AKTUELLE BAUSTELLEN

Neubau einer weiteren LHG Niederlassung in Leipzig

Die Leipzig Handelsgesellschaft mbH ist ein mittelständisches Fachgroßhandelsunternehmen mit Hauptsitz in Leipzig. Neben den bereits 7 Zweigniederlassungen entsteht nun ein weiterer Standort in der Hertzstraße in Leipzig mit Verkaufs-, Lager-, Werkstatt-, Sozial- und Verwaltungsbereich. Das Projekt umfasst eine ca. 2.400 m² große Halle und ein Bürogebäude mit etwa 500 m² Grundfläche. Für dieses Bauvorhaben führen wir im Auftrag von Stahlbau Brehna die Hallengründung und den Rohbau aus. Die Gründung ist eine Flachgründung bestehend aus Einzelfundamenten, die durch Frostschürzen miteinander verbunden sind. Im Hallenbereich entsteht durch uns ein über 5 m hoher Kalksandsteinprüfstand. Das Bürogebäude umfasst drei Etagen. Jedes davon wird von einer Spannbetondecke abgeschlossen. Das Auftragsvolumen beträgt über eine halbe Million Euro und der zu erwartende Fertigstellungstermin unserer Leistungen ist für Anfang Dezember 2017 geplant. Der Polier dieses Vorhabens ist Dieter Pietzner. Er wird unterstützt durch den Bauleiter Felix Zimmermann.

Neubau Unternehmenssitz für die Lagertechnik Berlin GmbH & Co. KG

Im brandenburgischen Großbeeren sind wir mit dem Neubau des Unternehmenssitzes für die Firma Lagertechnik Berlin GmbH & Co. KG beauftragt. Der Auftrag beinhaltet die Gründung sowie den Rohbau bestehend aus Mauerwerk und Spannbetondecken. Es entsteht ein Bürobereich mit einer Grundfläche von ca. 256 m² und eine Halle mit einer Fläche von ca. 1.000 m². Die Gründungsarbeiten umfassen die Streifenfundamente, Frostschürzen sowie Einzelfundamente mit Ankerplatten. Die veranschlagte Bauzeit ist bis Ende November 2017 vorgesehen. Bauleiter ist Herr Felix Zimmermann und Polier Herr Enrico Schulze.

Neubau Evangelische Gesamtschule „Philipp Melanchthon“

Da das derzeitige Gebäude der Evangelischen Gesamtschule in Wittenberg vom Platz her nicht mehr ausreichend ist, wird auf dem Gelände der ehemaligen Johannes-Bugenhagen-Schule in der Friedrichstraße der zweigeschossige Neubau entstehen. Geplant ist ein modernes und funktionales Gebäude, welches mit ca. 3.000 m² Grundfläche Platz für 18 Unterrichtsräume bietet. Hier werden weitreichende Leistungen durch uns erbracht. So sind das für den Rohbau die Fundamente, die Bodenplatte sowie Decken, Unterzüge und Stützen. Auch der Mauerwerksbau und die Putzarbeiten sind im Auftragsumfang enthalten. Bauleiter für dieses Bauvorhaben ist Herr Stefan Bolz, Polier ist Herr Enrico Schulze.

Erweiterung Kläranlage Jessen

Bei unserer aktuellen Baustelle in Jessen zur Erweiterung der Kläranlage handelt es sich um ein sehr umfangreiches Bauvorhaben. Neben Erd-, Rohrverlege- und Betonarbeiten sind auch eine Grundwasserabsenkung und die Geländeregulierung auszuführen. Auf dem bereits bestehenden Gelände der Kläranlage Jessen werden ein Belebungsbecken, ein Nachklärbecken, ein Schlammspeicher und eine Verdichterstation neu eingerichtet. Des Weiteren müssen sämtliche neuen baulichen Anlagen mit den dazugehörigen PE- und Edelstahlleitungen verbunden werden. Das Besondere an dieser Baustelle ist, dass das Leitungssystem unter laufendem Betrieb erneuert wird. Insgesamt werden über 12.000 m³ Erde bewegt, ca. 1.400 m neue Rohrleitungen verlegt und ca. 1.200 m³ Beton verarbeitet. Die Becken reichen bis sieben Meter tief in die Erde. Die geplante Bauzeit läuft von Juli 2017 bis Herbst 2018. Bauleiter ist Herr Maik Pinnig und Polier Herr Falko Majhofer.

Villa Ziemsen

Für unseren Auftraggeber Otto Feldbinder führen wir den Neubau der Villa Ziemsen durch. In der Puschkinstraße, hier in der Lutherstadt Wittenberg, entsteht dieses Mehrfamilienhaus zur Wohnungsvermietung. Unsere Leistungen umfassen den Erdbau, Stahlbetonbau (Bodenplatte, Doppelwände und Filigrandecken), Mauerwerksarbeiten, Trockenbau sowie die Entwässerung. Der Neubau erstreckt sich über ein Untergeschoß und drei Wohnetagen. Bauleiter für dieses Bauvorhaben ist Herr Stefan Bolz und als zuständiger Polier ist Herr Enrico Schulze eingesetzt.

Plettenbergs Gärten – neues Wohngebiet in Werder

Ein umfangreiches und zeitaufwendiges Bauvorhaben beschreibt die Neukonzeption eines alten Industriegeländes im Zentrum von Werder an der Havel. Hier ist die Errichtung von 5 Häusern für das exklusive Wohngebiet in der Eisenbahnstraße 174-175 vorgesehen. Das Haus A und B sind als reiner Neubau in Reihenhäuserform mit Flach- und Satteldach geplant. Die Wohnungen der Häuser C, D und E werden auf den vorhandenen Erd- und Kellergeschossen der ehemaligen Industriegebäude aufgesetzt. Neben den Erd-, Maurer- und Betonarbeiten werden wir auch die Straßen, Parkplätze und Zufahrten errichten.

Umbau im Nauener Karree

Um in dem Einkaufszentrum „Nauener Karree“ mehr Platz für neue Geschäfte zu gewinnen, wurden wir mit dessen Umbau in der Innenstadt von Nauen beauftragt. Durch die Erweiterung des Einkaufzentrums ist nun die Herstellung eines Rewe-Marktes sowie eines dm-Drogeriemarktes möglich. Neben Abriss und Wiederherstellung beinhaltet dieses Bauvorhaben auch die Änderung der Tiefgarage sowie Außenanlagen.

Neubau eines Produktionsgebäudes Merz

Im Pharmapark Dessau-Roßlau wird binnen 8 Monaten ein neues Produktionsgebäude für HA-Filler entstehen. Das Gebäude 405 ist ein ca. 1.200 m² großer Hallenbau mit Stahlbetonsäulen und Porenbetonwänden. Es umfasst 3 Nutzebenen mit abgetrennter Büroeinheit sowie eine Teilunterkellerung.